Erschienen: 26.10.2019 Abbildung von Sandmann | Von Richtern, KnochenarbeiterInnen und Fabelwesen | 2020 | Die wahre Geschichte des Sandm... | 4

Sandmann

Von Richtern, KnochenarbeiterInnen und Fabelwesen

Die wahre Geschichte des Sandmanns

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Hardcover

2020

120 S.

Quadrate TV. ISBN 978-3-926150-39-4

Format (B x L): 15,5 x 23 cm

Gewicht: 450 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Aus dem Hain des Hekademos; 4

Produktbeschreibung

Ein weiteres Buch von Hans - Georg E. Sandmann. Er beschreibt die Entstehung des Sandmanns - die wahre Geschichte des Sandmanns. Dieses Mal erzählt er von den Anfängen des abendlichen Augenreibens und beginnt damit in der Steinzeit bei den Neandertalern. Diese Gelegenheit nimmt er wahr, um zu zeigen, wie der Klimawandel die Entstehung der modernen Europäer beeinflusst hat. Auch zeigt er dabei, dass es keine Rassen gibt, denn der europäische Kontinent wurde von Menschen aus Afrika, Anatolien und Südrußland besiedelt. Aus diesem Gemisch entstanden die modernen Europäer, die eben diese Gene noch heute allesamt in sich tragen.

An Hand der griechischen Antike und deren Götterwelt mit Morpheus, dem Schlafbringer, verdeutlicht er dann, welche Funktion Mythen erfüllten, wenn fundiertes Wissen noch nicht vorhanden war.

Ab den dänischen Richtern im 13. Jahrhundert n. Chr. weist er dann an Hand von Urkunden nach, seit wann es den Namen Sandmann gibt.

Dabei kommt er zum einen auf die SandschürferInnen und Sandhändler zu sprechen, die mit den Rückständen der letzten Kaltzeit - dem Sand - ihr Geld verdienten. Ausführlich und lebensnah beschreibt er die Lebensverhältnisse dieser SandschürferInnen und ihrer Kinder.

Mit all den Farben der Mythen beschreibt er die ganz unterschiedlichen Fabelwesen des Sandmanns, die im Guten wie im Bösen agierten und ihr Unwesen trieben. Auch zeigt er bei den Liedern über das Sandmännchen, wie die Texte verändert wurden, um das "liebe Sandmännchen" entstehen zu lassen.

Der Schlusspunkt ist dann das TV - Sandmännchen aus der Mitte des letzten Jahrhunderts, das für ganze Generationen zum Signal geworden ist, dass es jetzt Zeit ist, ins Bett zu gehen.

Hans - Georg E. Sandmann zeigt an Hand dieser wahren Geschichte des Sandmanns, dass der Sandmann ein Teil der europäischen und deutschen Kulturgeschichte ist.

Esther Wesemann zeichnete auch in diesem Band das obligatorische Sandmännchen von Seite Eins.

Für das Lektorat war Evelyn Sandmann verantwortlich und Hans - Georg Sandmann sorgte sich um Satz & Layout.

Dieser Band erscheint innerhalb der Reihe "Aus dem Hain des Hekademos", die von Hans - Georg Sandmann begründet wurde.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...