Erschienen: 14.01.2016 Abbildung von Rühle / Tielking | Erwerbslosigkeit und Gesundheit | 1. Auflage | 2016 | beck-shop.de

Rühle / Tielking

Erwerbslosigkeit und Gesundheit

Das Gesundheitsförderungsprogramm des Zentrums für Arbeit/Jobcenter des Landkreises Leer

Buch. Softcover

2016

xx, 470 S. 92 s/w-Abbildungen, 20 Farbabbildungen, 27 s/w-Tabelle, 20 Farbtabellen, Bibliographien

Springer VS. ISBN 978-3-658-12086-3

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 853 g

Produktbeschreibung

Die Studie zeigt am Beispiel des „Leeraner Gesundheitsförderungsprogramms (LGFP)“ Möglichkeiten, die Gesundheit von erwerbslosen Menschen und Beschäftigten in Jobcentern positiv zu beeinflussen und damit zugleich die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu fördern. In Anlehnung an das Gesundheitsmodell der Salutogenese nach Aron Antonovsky werden die gesundheitliche Lage von erwerbslosen Menschen analysiert, gesundheitliche Ressourcen und Belastungen im Zusammenhang der Erwerbslosigkeit aufgezeigt und zugleich Potenziale der Gesundheitsförderung ausgearbeitet. Grundlegend sind dabei die Annahmen, dass erwerbslose Menschen über Ressourcen verfügen und die Gesundheit dabei eine besondere Rolle spielt. Der Inhalt - Gesundheitsförderung und Prävention - Partizipative Evaluation in der Gesundheitsförderung - Reflexion, Stellungnahmen und Handlungsempfehlungen Die Zielgruppen - Forschende, Dozierende und Studierende in den Fachgebieten Gesundheitsförderung und Soziale Arbeit - Beschäftigte in Jobcentern, MitarbeiterInnen in Beratungseinrichtungen, Gesundheitskassen, Erwerbslose, PolitikerInnen mit Schwerpunkt Gesundheit und Erwerbslosigkeit Die AutorenElke Rühle ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Leeraner Gesundheitsförderungsprogramm. Knut Tielking ist Professor für Soziale Arbeit an der Hochschule Emden/Leer.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...