Erschienen: 31.12.2012 Abbildung von Rosenberg / Vallentin | Norm und Normalität | 1. Auflage | 2013 | beck-shop.de

Rosenberg / Vallentin

Norm und Normalität

Beiträge aus Linguistik, Soziologie, Literatur- und Kulturwissenschaften

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2013

300 S

Logos. ISBN 978-3-8325-2728-0

Format (B x L): 14,5 x 21 cm

Produktbeschreibung

Vorstellungen von Normen und Normalität hat jeder Einzelne. Was aber ist unter einer Norm zu verstehen und wer legt fest, was als Norm oder als "normal" gilt? Wie entstehen Normen und setzen sich durch oder diffundieren?

In diesem Band setzen sich Beitragende aus Linguistik, Soziologie, Literatur- und Kulturwissenschaften mit zentralen Fragen der Herausbildung, der Aushandlung und der Veränderung sowie Außerkraftsetzung von 'Normativität' und der, oft von ihr abweichenden, 'Normalität' auseinander. Damit schließt der Sammelband an die Ergebnisse des (Promovenden-)Workshops "Norm und Normalität" im Winter 2010 an der Europa-Universität Viadrina an. Er bietet auf theoretischer Ebene Ansätze, die unter 'Norm' mehr als nur sanktionierte Sollensanweisungen fassen. Empirisch fokussieren die Beiträge auf Methodologien der Beobachtbarkeit von Normen vor allem auf sprachlicher und Handlungsebene - von transnationalen Kontexten bis hin zu Kontexten kleinerer Handlungsgemeinschaften.

Der Band soll zum Überdenken und Reflektieren etablierter Kategorien und Methoden in der Normenforschung und zu einem interdisziplinären Austausch über diese anregen.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...