Erschienen: 30.09.2016 Abbildung von Roller | Farbe und Repräsentation | 1. Auflage | 2016 | beck-shop.de

Roller

Farbe und Repräsentation

Eine philosophische Studie zur Farbwahrnehmung

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2016

220 S

Königshausen & Neumann. ISBN 978-3-8260-6074-8

Format (B x L): 15.7 x 23.3 cm

Gewicht: 350 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Epistemata Philosophie

Produktbeschreibung

Kommen Farben den Gegenständen zu oder sind sie dem wahrnehmenden Subjekt zuzuordnen? Stellen subjektive Farberfahrungen für unsere naturwissenschaftliche Erklärung der Welt eine Herausforderung dar? Wie ist das Verhältnis von Farbwahrnehmung und Sprache zu denken? Sind Farbkonzepte kulturell relativ oder sind sie durch eine für alle Menschen geltende Universalität gekennzeichnet? Fragen dieser Art befeuern die Debatten über Farben, wie sie seit hunderten von Jahren bis in die gegenwärtige, zumeist analytisch geprägte Philosophie ohne ein absehbares Ende geführt werden. Farben sind "epistemische Objekte", denen die Anstrengungen unseres Denkens gelten. Um aus den Standardantworten und lähmenden Dichotomien von Subjektivismus, Objektivismus, Materialismus und Dualismus der Farben auszubrechen, wird im Buch auf zeichen- und interpretationsphilosophische Überlegungen zurückgegriffen. Durch die Zuordnung der Farben auf verschiedene Interpretationsebenen erhält der Ansatz seine problemlösende Leistungskraft. Im Zuge des Gedankengangs erfolgt nicht nur eine Auseinandersetzung mit philosophischen Positionen an der Grenzlinie zwischen Sprachphilosophie und Philosophie des Geistes, sondern es ergeben sich auch Anknüpfungspunkte zur wissenschaftlichen Beschäftigung mit Farben, insbesondere den Naturwissenschaften und der empirischen Sprachforschung.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...