Erschienen: 16.10.2017 Abbildung von Rohmer | Zelluloid und Marmor | 1. Auflage | 2017 | beck-shop.de

Rohmer

Zelluloid und Marmor

Eine Standortbestimmung. Fünf Essays und Gespräche

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2017

187 S

Alexander Verlag Berlin. ISBN 978-3-89581-457-0

Format (B x L): 15.4 x 21.6 cm

Gewicht: 272 g

Produktbeschreibung

1955 veröffentlichte ?ric Rohmer in den ?Cahiers du Cin?ma? eine Aufsatzreihe mit dem Titel ?Zelluloid und Marmor?. Der junge Regisseur nahm in fünf Texten eine Standortbestimmung der ?jungen Kunst? Film im Verhältnis zu Literatur, Malerei und Musik vor und erklärte das Kino zur Leitkunstform seiner Zeit. Die Essays, die Rohmer als seine filmtheoretische ?Summe? bezeichnete, sind Pflichtlektüre für Cinephile, Medien- und Kulturwissenschaftler! Das Buch enthält zusätzlich fünf lange Gespräche aus dem Jahr 2009, die Rohmers Biografen No?l Herpe und Philippe Fauvel rückblickend mit dem Regisseur zu diesen Texten geführt haben. Seine letzten Interviews zeigen den fast Neunzigjährigen als wachen Geist, der die Spanne seines Lebens mit ironischer Distanz überblickt.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...