Erschienen: 09.11.2017 Abbildung von Roden | Urbane Biodiversität als städtebaurechtliches Nachhaltigkeitskonzept | 2017 | Analyse, Umsetzung und Perspek... | 20

Roden

Urbane Biodiversität als städtebaurechtliches Nachhaltigkeitskonzept

Analyse, Umsetzung und Perspektiven

lieferbar (3-5 Tage)

2017. Buch. XXI, 389 S. Softcover

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-155635-7

Format (B x L): 15,5 x 23,1 cm

Gewicht: 608 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Recht der Nachhaltigen Entwicklung; 20

Produktbeschreibung

Die Erhaltung der Biodiversität im Siedlungsraum trägt aufgrund der Vielfalt der dort vorkommenden Arten und Lebensräume zum nachhaltigen Biodiversitätsschutz bei. Die besonderen Voraussetzungen für den Schutz der urbanen Artenvielfalt werden jedoch durch das Städtebaurecht bislang nicht hinreichend berücksichtigt. Das Recht der Bauleitplanung kann insbesondere den Ausgleich zwischen urbanem Biodiversitätsschutz und der städtebaulichen Innenentwicklung kaum im Sinne der ökologischen Nachhaltigkeit bewältigen. Valentin Roden analysiert die derzeitige Rechtslage im Städtebau- und Naturschutzrecht. Unter Beachtung der Bedürfnisse von Tieren und Pflanzen im Siedlungsraum entwickelt er Vorschläge zur Anpassung der Rechtslage für eine bessere Berücksichtigung des urbanen Biodiversitätsschutzes einerseits und den Ausgleich mit der Innenentwicklung andererseits.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...