Ankündigung Erschienen: 31.07.2019 Abbildung von Richter | Literatur in Serie | 2020 | Transformationen des Romans im...

Richter

Literatur in Serie

Transformationen des Romans im Zeitalter der Presse, 1836-1881

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen

ca. 32,99 €

inkl. Mwst.

2020. Buch. 240 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-3166-1

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 378 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Lettre

Produktbeschreibung

Haben periodische Medien den Roman verändert? Was ist das besondere Leseerlebnis von Serien?
Die aktuelle Konstellation aus Medienwandel, Serienhype und schnelleren, flexibleren Publikationsmöglichkeiten als das Buch gab es schon einmal: von 1836 bis 1881. Anhand von Autoren wie beispielsweise Dickens, Poe und Zola zeigt Johanna Richter, wie das Schreiben für die Presse die literarische Ästhetik prägte, neue Genres wie den Krimi schuf und die Romanliteratur grundlegend transformierte.
So eröffnet sich ein neuer Blick auf eine Zeit, in der Roman- und Presseentwicklung eng miteinander verzahnt waren und das große Publikum die Faszination der Fiktion entdeckte.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...