Erschienen: 30.04.2012 Abbildung von Richter | Bilanzierung des Upstream-Geschäfts von Erdöl bzw. Erdgas fördernden Unternehmen nach IFRS | 2012 | 27

Richter

Bilanzierung des Upstream-Geschäfts von Erdöl bzw. Erdgas fördernden Unternehmen nach IFRS

lieferbar, ca. 10 Tage

2012. Buch. 314 S. 26 s/w-Abbildungen. Softcover

Kovac. ISBN 978-3-8300-6051-2

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 393 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Internationale Rechnungslegung; 27

Produktbeschreibung

Erdöl bzw. Erdgas fördernde Unternehmen tätigen erhebliche Ausgaben für die Suche und Erschließung neuer Erdöl- bzw. Erdgasreserven. Gegenwärtig gibt es keine genauen Vorschriften, wie diese Ausgaben nach IFRS zu bilanzieren sind. Dies wirkt sich negativ auf die Beurteilbarkeit und Vergleichbarkeit der Jahresabschlüsse Erdöl und Erdgas fördernder Unternehmen aus, da sich keine brancheneinheitliche Vorgehensweise entwickelt hat und sich die verwendeten Bilanzierungsmethoden zum Teil sehr stark voneinander unterscheiden.

Das Werk liefert einen wichtigen Beitrag zur umfassenden Würdigung der Bilanzierung des Upstream-Geschäfts Erdöl und Erdgas fördernder Unternehmen und ergänzt die bestehende überblicksartige bzw. stark fokussierte Literatur sowie frühere Studien zur Bilanzierungspraxis einschlägiger Unternehmen.

Im Rahmen dieser Studie werden zunächst die aktuell nach IFRS bestehenden Möglichkeiten zur Bilanzierung des Upstream-Geschäfts Erdöl bzw. Erdgas fördernder Unternehmen untersucht und die gewonnenen Ergebnisse mit der Bilanzierungspraxis einschlägiger, an der London Stock Exchange notierter Unternehmen abgeglichen. Anschließend werden die künftigen Möglichkeiten zur Bilanzierung des Upstream-Geschäftes diskutiert. Dabei wird auch das im April 2010 vom IASB herausgegebene Diskussionspapier DP/2010/1 Extractive Activities berücksichtigt.

Auf Grundlage aller gewonnenen Erkenntnisse wird abschließend noch ein eigener Bilanzierungsvorschlag zur besseren Beurteilbarkeit und Vergleichbarkeit Erdöl und Erdgas fördernder Unternehmen entwickelt, der als Alternative zum stark kritisierten Vorschlag des Diskussionspapiers Extractive Activities zu sehen ist und sich an der allgemeinen Entwicklungstendenz des IASB orientiert.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...