Erschienen: 31.05.2012 Abbildung von Reznik / Kolar | Historische Nationsforschung im geteilten Europa 1945-1989 | 2012

Reznik / Kolar

Historische Nationsforschung im geteilten Europa 1945-1989

lieferbar, ca. 10 Tage

2012. Buch. 218 S. Hardcover

Böhlau Köln. ISBN 978-3-412-22324-3

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 547 g

Produktbeschreibung

Aus dem Inhalt: I. Paradigmen der Nationsforschung nach 1945: John Breuilly,Constructing nationalism as an historical subject - Siegfried Weichlein, Soziale Kommunikation: Karl W. Deutsch und die Folgen - Martin Schulze Wessel, Bemerkungen zum Verhältnis von Nation und Religion bei den Klassikern der Nationalismusforschung - Stephanie Zloch, Gibt es einen „osteuropäischen Nationalismus“? Anmerkungen zur Persistenz einer historischen Interpretationsfigur - II. Miroslav Hroch und das Konzept der „kleinen Nation“: Hans-Jürgen Puhle, Miroslav Hroch im Kontext der Theorien über den Nationalismus - Jörg Hackmann, Das Paradigma der „kleinen Nation“: Miroslav Hroch und die historische Nationalismusforschung in Nordosteuropa - Xosé-Manoel Núñez, Reflections on the model of Miroslav Hroch and historical research on Western European ethnonationalism - III. Nationsforschung in den staatssozialistischen Diktaturen und im geteilten Deutschland: Michal Kopecek, Historical Studies of Nation-Building and the Concept of Socialist Patriotism in East Central Europe 1956–1970 - Maciej Górny, Nation-building in Marxist Historical Narratives in East Central Europe in the 1950s - Cristina Petrescu, Historiography of Nation-Building in Communist Romania - Ulf Brunnbauer, Eine Nation ohne Geschichte oder sechs Nationen mit Geschichte? Jugoslawische Historiker über die jugoslawische(n) Nationsbildung(en) - Otto Dann, Der Begriff Nation im geteilten Deutschland

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...