Erschienen: 08.02.2019 Abbildung von Rapp | Das Äquivalenzprinzip im Privatversicherungsrecht | 1. Auflage | 2019 | 22 | beck-shop.de

Rapp

Das Äquivalenzprinzip im Privatversicherungsrecht

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Hardcover

2019

XXIX, 445 S.

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-156790-2

Format (B x L): 155 x 232 cm

Produktbeschreibung

Die risikogerechte Bepreisung von Versicherungsprodukten ist ein Grundprinzip der modernen Privatversicherung und wird als `Äquivalenzprinzip' sowohl in der Rechtsprechung als auch in der Rechtswissenschaft anerkannt. Dennoch hat das Äquivalenzprinzip im Privatversicherungsrecht bislang keine umfassende wissenschaftliche Bearbeitung erfahren. Julian Philipp Rapp unternimmt erstmals den Versuch, eine allgemeine Theorie dieser Rechtsfigur zu entwickeln. Zudem führt er die mit dem Äquivalenzprinzip in Verbindung stehenden Rechtsfragen im Lebenszyklus eines Versicherungsvertrags einer in sich geschlossenen, dogmatisch belastbaren Lösung zu.Die Dissertation wurde mit dem Peter-Schlechtriem-Preis 2018 der Universität Freiburg und dem Helmut-Kollhosser-Preis 2018 der Forschungsstelle für Versicherungswesen der Universität Münster ausgezeichnet.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...