Erschienen: 18.05.2012 Abbildung von Rademaker | A Proof Theory for Description Logics | 2012

Rademaker

A Proof Theory for Description Logics

2012. Buch. x, 106 S. 16 s/w-Abbildungen, Bibliographien. Softcover

Springer. ISBN 978-1-4471-4001-6

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 189 g

In englischer Sprache

Das Werk ist Teil der Reihe: SpringerBriefs in Computer Science

Produktbeschreibung

Description Logics (DLs) is a family of formalisms used to represent knowledge of a domain. They are equipped with a formal logic-based semantics. Knowledge representation systems based on description logics provide various inference capabilities that deduce implicit knowledge from the explicitly represented knowledge.

A Proof Theory for Description Logics introduces Sequent Calculi and Natural Deduction for some DLs (ALC, ALCQ). Cut-elimination and Normalization are proved for the calculi. The author argues that such systems can improve the extraction of computational content from DLs proofs for explanation purposes.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...