Erschienen: 13.01.2017 Abbildung von Radeiski | Denkstil, Sprache und Diskurse | 1. Auflage | 2017 | beck-shop.de

Radeiski

Denkstil, Sprache und Diskurse

Überlegungen zur Wiederaneignung Ludwik Flecks für die Diskurswissenschaft nach Foucault

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2017

203 S.

Frank & Timme. ISBN 978-3-7329-0325-2

Format (B x L): 15.1 x 21.3 cm

Gewicht: 286 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Sprachwissenschaft

Produktbeschreibung

Die Autorin bezieht Ludwik Flecks Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie auf die linguistisch orientierte Diskurstheorie nach Michel Foucault. Drei Grundgedanken Flecks - die Harmonie der Täuschung, Beharrungsten-denzen von Denkstilen sowie Ausschließungsprozeduren von Denkkol-lektiven - eröffnen neue Zugänge zu öffentlichen und im Besonderen zu Wissenschaftsdiskursen. Im zweiten Teil des Buches fragt die Autorin anhand der Erkenntnisse Flecks, ob und inwieweit die historisch orientierte DDR-Forschung die Festigung von Denkstilen befördert. Radeiski untersucht Denkstildifferen-zen in der von Wissenschaftlern diskutierten Frage, wie die DDR wirklich gewesen sei. Mit Hilfe von Flecks Konzeption lässt sich nachvollziehen, wie der Denkstil das pure Nacheinander von Geschehnissen in Belege für die jeweilige historische Interpretation verwandelt.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...