Detailsuche
Ankündigung

Taubert

Berufsbildungsgesetz: BBiG

Kommentar
Jetzt vorbestellen!
Kommentar 
3. Auflage 2019. Buch. Rund 800 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-72470-1
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Vorauflage:
Zum Werk
Der Kommentar erläutert praxisnah und aktuell das Recht der Berufsausbildung sowie der Fortbildung und Umschulung. Schwerpunkte der Kommentierung sind u.a.:
- Berufsausbildungsvertrag
- Kündigungsschutz für Auszubildende
- Berechtigung zum Einstellen und Ausbilden
- Berufsbildung im öffentlichen Dienst sowie anderen Wirtschaftszweigen.
Zusätzlichen Nutzen bringt das Werk durch den Abdruck der nur schwer zugänglichen zahlreichen amtlichen Muster, Empfehlungen und Beschlüsse zur Berufsbildung auf neuestem Stand.

Vorteile auf einen Blick
  • wissenschaftlich fundiert
  • praxisbewährt
  • mit amtlichen Mustern

Zur Neuauflage
Der Autor verfolgt auch mit der 3. Auflage konsequent das Anliegen, dem Nutzer übersichtlich und schnell praxisrelevante Lösungen an die Hand zu geben. So werden zahlreiche höchstrichterliche Entscheidungen des BAG als auch des EuGH ebenso wie richtungweisende Instanzgerichtsurteile ausgewertet und um eine reichhaltige Auswahl aus Literatur und Wissenschaft zum Gesamtbereich des Berufsbildungsgesetzes erweitert.
Änderungsgesetze seit der Vorauflagen waren u.a.:
  • Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen
  • Bundesteilhabegesetz
  • Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt
  • Pflegeberufereformgesetz

Zielgruppe
Für Berufsbildung zuständige Stellen (z.B. Industrie- und Handelskammern, Handwerks-, Landwirtschafts-, Rechtsanwaltskammern), Arbeitsverwaltung (Arbeitsämter), Ausbilder in Betrieben, Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Rechtsanwälte.
Versandkostenfrei
aktuellster Stand
vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Erscheint vsl. März 2019

ca. 89,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/caqctp
Hinweis: Bis zur 2. Auflage erschienen u.d. Autorenschaft: Leinemann/Taubert
Begründet von link iconProf. Dr. Wolfgang Leinemann, Vors. Richter am Bundesarbeitsgericht a.D.. Mitbegründet und fortgeführt von link iconThomas Taubert, Richter am Arbeitsgericht