Erschienen: 31.08.2016 Abbildung von Priddat | Erwartung, Prognose, Fiktion, Narration | 2016 | Zur Epistemologie des Futurs i...

Priddat

Erwartung, Prognose, Fiktion, Narration

Zur Epistemologie des Futurs in der Ökonomie.

lieferbar (3-5 Tage)

2016. Buch. 169 S. GEKL. Softcover

Metropolis Verlag. ISBN 978-3-7316-1231-5

Format (B x L): 13.9 x 20.8 cm

Gewicht: 249 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Wirtschaftsphilosophie

Produktbeschreibung

Alle Investitionen, Anlagen, futurischen Geschäfte werden über Erwartungen gebildet, d.h. über Vorstellungen von dem, was an ökonomischen Ereignissen eintreten kann. Es sind Möglichkeiten, noch keine verwirklichten Ereignisse. Auch die Prognosen, anhand deren man sich seiner Erwartungen versichern möchte, sind letztlich nur Erzählungen möglicher Ereigniswelten. Was bedeutet das für die Ökonomie, dass ein Teil ihres Geschäftes über Fiktionen und Narrative läuft? Wie genau ist die Ökonomie, wenn sie für die Zukunft nur vermuten kann - mehr oder minder plausibel, niemals aber mit Gewissheit? Ist die Ökonomie eine economy of guess?

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...