Erschienen: 28.02.2003 Abbildung von Preusser | Letzte Welten | 2003

Preusser

Letzte Welten

Deutschsprachige Gegenwartsliteratur diesseits und jenseits der Apokalypse

lieferbar (3-5 Tage)

2003. Buch. 321 S. Hardcover

Carl Winter. ISBN 978-3-8253-1475-0

Produktbeschreibung

Untergänge ängstigen und faszinieren gleichermaßen, ob sich an sie Heilserwartungen anschließen oder
nicht. Die Geschichten von der Auslöschung einzelner Völker, der gesamten Gattung Mensch oder gar des
Planeten eignen sich außerdem, historische Prozesse auf eine einzige Linie zu verkürzen: die des Verfalls. Das
Abendland, die Zivilisation, die Ausformung von Rationalität oder technologische Entwicklungen werden dann
beschrieben als Dekadenz mit dem finalen Ziel der völligen Zerstörung.

Die deutschsprachigen Literaturen haben an der Bebilderung solcher Letzten Welten ihren Anteil, wenngleich
mit unterschiedlichen Funktionszuweisungen. Für die DDR gab gerade die forcierte Zivilisationskritik noch
einmal den Rahmen ab, die sozialistische Idee und deren real existierende Staatsform zu legitimieren. In der
Postmoderne westlicher Prägung hingegen löst sich das Schreckbild des Untergangs auf in die Pluralität seiner
Varianten. Das Ende ist kein Ende mehr; es perpetuiert sich.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...