Erschienen: 13.03.2000 Abbildung von Preisstabilität in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion | 2000 | Eine rechtliche Untersuchung d... | 341

Preisstabilität in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion

Eine rechtliche Untersuchung des stabilitätssichernden Instrumentariums insbesondere im Hinblick auf die Disziplinierung der mitgliedstaatlichen Haushaltspolitik

lieferbar, ca. 10 Tage

2000. Buch. 270 S. Softcover

Nomos. ISBN 978-3-7890-6469-2

Format (B x L): 15,4 x 22,7 cm

Gewicht: 402 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Nomos Universitätsschriften - Recht; 341

Produktbeschreibung

Der technische Übergang zur einheitlichen Währung ist geglückt. Die wahre Bewährungsprobe steht für den Euro aber noch bevor. Maßstab des Erfolges der einheitlichen Währung ist ihre Akzeptanz in der Bevölkerung Europas. Diese beruht unmittelbar auf der Stabilität der einheitlichen Währung. Nur eine stabile einheitliche Währung wird vom europäischen Bürger angenommen werden. Die Stabilität des Euros ist dabei nicht nur die Prämisse eines ökonomischen Projekts. Mit dem Euro als handgreiflichem Symbol Europas steht der gesamte europäische Integrationsprozeß auf dem Prüfstand. Von der Effektivität des stabilitätssichernden Instrumentariums hängt daher „die Verwirklichung einer immer engeren Union der Völker Europas“ ab. Dem widmet sich die vorliegende Arbeit.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...