Erschienen: 30.09.2008 Abbildung von Porz | Zwischen Entscheidung und Entfremdung | 2008 | Patientenperspektiven in der G...

Porz

Zwischen Entscheidung und Entfremdung

Patientenperspektiven in der Gendiagnostik und Albert Camus’ Konzepte zum Absurden. Eine empirisch-ethische Interviewstudie

lieferbar (3-5 Tage)

2008. Taschenbuch , Papier Einband. 373 S. Softcover

mentis. ISBN 978-3-89785-622-6

Produktbeschreibung

Dieses Buch untersucht Lebenssituationen von Menschen, die sich für oder gegen die Inanspruchnahme von genetischen Tests entschieden haben. Es zeigt auf, dass genetische Tests und Pränataldiagnostiken zu Grenzsituationen auf Seiten der Betroffenen führen können. Dazu verlässt es den Sprachgebrauch der biomedizinethischen Debatte und bedient sich der Sprache des Philosophen Albert Camus, um dessen Konzepte von Absurdität zur Analyse von gendiagnostischen Grenzsituationen fruchtbar zu machen.

Patientengeschichten werden unterschiedlichen Arten von Absurditäten zu-geordnet, gleichzeitig werden Patienteninterviews mit Protagonisten der Camus’schen Werke verglichen. Die Resonanzen dieser Analyse bereichern die laufende Debatte zu genetischen Tests in innovativer Weise: Es wird unter anderem ausgeführt, wie Patienten zwischen Entscheidungen und Entfremdungen gefangen sein können und inwiefern die menschliche Fähigkeit der narrativen Rekonstruktion ganz entscheidend zur Verarbeitung von absurden Lebensereignissen beiträgt. Es wird weiter deutlich, dass die existenzielle Kategorie der >Absurdität< generell eine vernachlässigte Größe im medizinischen Alltag darstellt.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...