Erschienen: 01.12.2003 Abbildung von Popplow / Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim und der Felix-Wankel-Stiftung | Motor ohne Lobby? | 2003 | Medienereignis Wankelmotor 195...

Popplow / Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim und der Felix-Wankel-Stiftung

Motor ohne Lobby?

Medienereignis Wankelmotor 1959 - 1989

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Hardcover

2003

224 S

Regionalkultur Verlag. ISBN 978-3-89735-203-2

Format (B x L): 17.9 x 23.4 cm

Gewicht: 810 g

Produktbeschreibung

Der Wankelmotor gilt als eine der spektakulärsten Innovationen im Automobilbau der Nachkriegszeit. Von Felix Wankel in Zusammenarbeit mit der Firma NSU entwickelt, entsprach er genau den öffentlichen Erwartungen an eine technische Erfindung: radikale Neuheit der Konstruktion, Produkt einer exzentrischen Erfinderpersönlichkeit, schließlich heftige Diskussionen um seinen Einsatz als Automobilantrieb. Im legendären NSU Ro 80 und bis heute in Sportwagen der japanischen Marke Mazda eingebaut, war und ist der Wankelmotor nicht nur ein Stück Technikgeschichte - tausende von Presseartikeln machten ihn über Jahrzehnte hinweg auch zum Medienereignis. Wie wurde der Wankelmotor in der Presse aufgenommen und was erfuhr die Öffentlichkeit über den Stand der Entwicklungsarbeiten? Dieses Buch rekonstruiert die Berichterstattung von den ersten Pressemitteilungen 1959 bis zu den Rückblicken nach Felix Wankels Tod 1988. Viele in Vergessenheit geratene Details werden so wieder lebendig. Deutlich wird darüber hinaus, wie stark das Pro und Kontra um den Wankelmotor von öffentlichen Debatten über die Zukunft des Automobils bestimmt war. So gibt das Buch der anhaltenden Diskussion um den Wankelmotor neue Impulse, zeigt aber auch generell, wie Medien über Technik berichten.

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...