Erschienen: 12.09.2013 Abbildung von Poppel | Externes Kreditrating | 2013 | Studie zur Entstehung und Eige...

Poppel

Externes Kreditrating

Studie zur Entstehung und Eigentumsstruktur der drei großen Ratingagenturen

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2013. Buch. 80 S. Softcover

Diplomica Verlag. ISBN 978-3-8428-8592-9

Format (B x L): 15,5 x 22 cm

Gewicht: 140 g

Produktbeschreibung

Im ersten Teil der Arbeit wird die Historie der Institute dargestellt sowie der volkswirtschaftliche Nutzen der Agenturen analysiert. Im Vordergrund steht hier die volkswirtschaftliche Theorie, welche dem Leser die Grundlage für die Problematik einer Informationsasymmetrie in unvollkommenen Märkten aufzeigen soll. Nach Abschluss der Analyse der Historie werden die aktuellen Eigentümerstrukturen der Ratingagenturen überprüft. Im Anschluss wird ein Einblick in den Ablauf des Ratingprozesses selbst gegeben, wobei hier vor allem auf das externe Rating eingegangen wird. Die beim Ratingprozess erlangten Insiderinformationen werden vor dem Hintergrund der Eigentümerstrukturen aus Sicht der Neuen Institutionenökonomie analysiert.
Der Fokus liegt hierbei auf dem theoretischen Rahmenbezug sowie der Agenturtheorie, welche hierbei vorgestellt und auf das Verhältnis zwischen den potentiellen Investoren und Ratingagenturen übertragen wird. Im Anschluss daran werden die Gefahren der Agenturtheorie im Zusammenhang mit Ratings diskutiert. Zum Ende der Arbeit findet sich eine kritische Würdigung der erlangten Ergebnisse. Zudem werden potentielle Gefahren aus der ermittelten Eigentümerstruktur abgeleitet. Der Abschluss der Studie entspricht einer Handlungsempfehlung zur Regulierung der Branche und somit zur Beseitigung des bisher bestehenden Agenturproblems.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...