Erschienen: 26.11.2015 Abbildung von Popp / Scholz | St. Lorenz in Nürnberg | 2015 | mit Aufnahmen des Corpus Vitre... | 6

Popp / Scholz

St. Lorenz in Nürnberg

mit Aufnahmen des Corpus Vitrearum Freiburg und von Thomas Bachmann

lieferbar, ca. 10 Tage

2015. Buch. 96 S. 18 s/w-Abbildungen, 62 Farbabbildungen. Softcover

Schnell & Steiner. ISBN 978-3-7954-3028-3

Format (B x L): 16 x 28 cm

Gewicht: 387 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Meisterwerke der Glasmalerei; 6

Produktbeschreibung

Mit einem Gesamtbestand von rund 750 Einzelfeldern zählt St. Lorenz in Nürnberg zum Kreis der zehn bedeutendsten Glasmalerei-Standorte in Deutschland. Wesentlichen Anteil am Ruhm der Lorenzkirche hat die noch zu großen Teilen bewahrte spätmittelalterliche Chorverglasung, die den Sakralraum in ein farbig leuchtendes, meditatives Dämmerlicht taucht.

Die Glasmalereien zählen zu den wertvollsten Elementen der ohnedies reichen Ausstattung der Kirche. Sie umspannen den Zeitraum von etwa 1360-1600 und spiegeln anschaulich die verschiedenen Phasen der Bau- und Ausstattungsgeschichte. Die herausragende spätgotische Farbverglasung des Chorpolygons entstand 1456-1481 unter maßgeblicher Beteiligung namhafter Meister. Neben den vor Ort in der Werkstatt Michel Wolgemuts geschaffenen Fenstern sowie Importen aus Bamberg und Regensburg hat insbesondere das Farbfenster des Nürnberger Ratsherrn Peter Volckamer aus der Straßburger Werkstattgemeinschaft des Peter Hemmel von Andlau große Berühmtheit erlangt. Absolute Höhepunkte dürerzeitlicher Glasmalerei sind durch die Stiftungen der Patrizierfamilien Löffelholz und Schmidmayer im Langhaus vertreten, geschaffen durch den Stadtglaser Veit Hirsvogel nach Entwürfen von Hans Baldung Grien und Albrecht Dürer selbst.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...