Detailsuche

Plumpe / Steiner / Stokes

Wirtschaftliche Integrationsprozesse in West- und Osteuropa nach dem Zweiten Weltkrieg / Economics and Integration in Western and Eastern Europe after the Second World War

2008. Buch. 229 S. Softcover
Akademie Verlag ISBN 978-3-05-004454-5
Format (B x L): 17 x 24 cm
Gewicht: 455 g
Aus dem Inhalt:

I. Abhandlungen und Studien
Werner Plumpe und André Steiner: Dimensionen wirtschaftlicher Integrationsprozesse in West- und Osteuropa nach dem Zweiten Weltkrieg
Francesca Fauri: What Italian business disliked about a European common market
Werner Bührer: Die Spitzenverbände der westdeutschen Industrie und die europäische Integration seit 1945: Motive, Konzepte, Politik
Ralf Ahrens: Spezialisierungsinteresse und Integrationsaversion im Rat für Gegenseitige Wirtschaftshilfe: Der DDR-Werkzeugmaschinenbau in den 1970er-Jahren
Valentina Fava: COMECON integration and the automobile industry: the Czechoslovak case
Matthias Judt: Kompensationsgeschäfte der DDR – Instrumente einer Ost-West-Wirtschaftsintegration ?
II. Diskussion
Stephen Broadberry, Rainer Fremdling und Peter M. Solar: European Industry 1700-1870
Akihiko Amemiya: Neuer Liberalismus und Faschismus: Liberaler Interventionismus und die Ordnung des Wettbewerbs
Michael Schäfer: Unternehmen und Familie. Zur Genese von Familienunternehmen im Industriezeitalter: Sachsen 1850-1940.

III. Forschungs- und Literaturberichte
Jörg Baten, Dorothee Crayen und Kerstin Manzel: Zahlenfähigkeit und Zahlendisziplin in Nord- und
Westdeutschland, 16.-18. Jahrhundert
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
79,80 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bbwfd
Herausgegeben von: link iconWerner Plumpe, link iconAndre Steiner und link iconRay Stokes