Erschienen: 20.01.2020 Abbildung von Piirainen / Filatkina | Formulaic Language and New Data | 1. Auflage | 2020 | 3 | beck-shop.de

Piirainen / Filatkina / Stumpf / Pfeiffer

Formulaic Language and New Data

Theoretical and Methodological Implications

lieferbar, ca. 10 Tage

102,95 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Hardcover

2020

285 S. 4 Farbabbildungen.

In englischer Sprache

De Gruyter. ISBN 978-3-11-066651-9

Format (B x L): 15,5 x 23 cm

Gewicht: 549 g

Produktbeschreibung

Die Reihe Formelhafte Sprache / Formulaic Language bietet ein integratives Forum für innovative Publikationen, die sprachliche, kognitive und konzeptuelle Vorgeformtheit in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen rücken. Sie ist für Studien offen, die sich mit Vorgeprägtheit, Musterhaftigkeit bzw. Formelhaftigkeit auf allen sprachlichen Ebenen (im System wie in der Sprachverwendung) und außersprachlicher Natur (etwa bei der kulturbasierten und kulturspezifischen Wissensgestaltung und -tradierung) beschäftigen. Untersucht werden die Entstehung, die Dynamik und das Funktionieren von unterschiedlichen Ausprägungen des Formelhaften in solchen Bereichen wie Lexikon und Grammatik, Wortbildung und Phraseologie, schriftliche Texte/Textsorten und mündliche Gespräche/kommunikative Gattungen, Diskurse und Textkorpora, Stereotypenentstehung und Stigmatisierung, Kognition und kulturelles Gedächtnis, verbale und visuelle Organisation des Wissens, Spracherwerb usw. Publiziert werden Monografien und thematisch gebundene Sammelbände, die ihren Schwerpunkt auf die theoretische und empirische Erforschung sprachlicher, kognitiver und konzeptueller Verfestigungen im diachronen und/oder synchronen Schnitt sowie den praktischen Fragen ihrer didaktischen Vermittlung legen. Wir begrüßen gebrauchsbasierte Untersuchungen aus den Bereichen der Grammatikalisierung, der Lexikalisierung, der Konstruktionsgrammatiken, der Korpus- und Computerlinguistik, der maschinellen Sprachverarbeitung (NLP) und der Digital Humanities. Die Publikationssprachen sind Deutsch und Englisch. Alle Beiträge werden mithilfe eines wissenschaftlichen Beirats peer-reviewed. Wissenschaftlicher Beirat Harald Burger (Zürich, Schweiz)
Joan L. Bybee (New Mexico, USA)
Dmitrij Dobrovol’skij (Moskau, Russland)
Stephan Elspaß (Salzburg, Österreich)
Christiane Fellbaum (Princeton, USA)
Raymond Gibbs (Santa Cruz, USA)
Annelies Häcki Buhofer (Basel, Schweiz)
Claudine Moulin (Trier, Deutschland)
Jan-Ola Östman (Helsinki, Finnland)
Stephan Stein (Trier, Deutschland)
Martin Wengeler (Trier, Deutschland)
Alison Wray (Cardiff, UK)

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...