Erschienen: 26.02.2019 Abbildung von Petersen | Deutsches und Europäisches Verfassungsrecht II | 2019

Petersen

Deutsches und Europäisches Verfassungsrecht II

Ein Studienbuch

Grundrechte und Grundfreiheiten

sofort lieferbar!

Lehrbuch/Studienliteratur

2019. Buch. XVII, 185 S. Softcover

C.H.BECK. ISBN 978-3-406-73707-7

Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm

Gewicht: 375 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Juristische Kurz-Lehrbücher

Produktbeschreibung

Zum Werk
Auf der Grundlage einer innovativen Lehrbuchkonzeption stellt das neue Lehrbuch die deutschen und europäischen Grundrechte des Grundgesetzes, der EU-Grundrechtecharta und der EMRK sowie die europäischen Grundfreiheiten dar. Dadurch werden Studierende bereits zu Beginn ihres Studiums mit einem Denken im verfassungsrechtlichen Mehrebenensystem vertraut. Das Buch ergänzt das bereits erschienene Kurzlehrbuch Deutsches und Europäisches Verfassungsrecht I.
Themenauswahl und Gewichtung folgen der Examensrelevanz, die für das deutsche Verfassungsrecht insgesamt höher ist als für das Europarecht.
Inhaltlich geht das Lehrbuch zunächst der Frage nach der Legitimität der verfassungsrechtlichen Grundrechtskontrolle in der Demokratie sowie den unterschiedlichen Grundrechtsfunktionen nach. Daneben werden die drei Schritte der Grundrechtsprüfung behandelt und die Bedeutung der Verhältnismäßigkeit und des gesetzgeberischen Einschätzungsspielraums für die Grundrechtsgarantien dargestellt.
Schwerpunkte des Lehrbuchs bilden die Darstellungen der einzelnen Freiheitsrecht, der Menschenwürde sowie das Sklaverei- und Folterverbot, die Gleichheitsrechte sowie die Justiz- und Verfahrensgrundrechte jeweils nach den unterschiedlichen Verfassungsordnungen, die dabei vergleichend behandelt werden. Als Besonderheit des EU-Rechts werden daneben die nur dort geschützten Grundfreiheiten dargestellt.
Die drei letzten Paragraphen des Lehrbuchs befassen sich dann wieder mit übergeordneten Rechtsmaterien, nämlich der Leistungs- und Schutzpflichtfunktion der Grundrechte sowie ihrer Drittwirkung, den Grundlagen der gerichtlichen Geltendmachung von Grundrechtsverletzungen und dem Zusammenwirken der Grundrechtsordnungen.
Aus dem Inhalt:
§ 1 Grundlagen
§ 2 Die Struktur der Grundrechtsprüfung
§ 3 Die Freiheitsrechte
§ 4 Menschenwürde, Sklaverei- und Folterverbot
§ 5 Die Gleichheitsrechte
§ 6 Justiz- und Verfahrensgrundrechte
§ 7 Grundfreiheiten
§ 8 Leistungsrechte, Schutzpflichten und Drittwirkung
§ 9 Die gerichtliche Geltendmachung von Verletzungen der Grundrechte und Grundfreiheiten
§ 10 Das Zusammenspiel der verschiedenen Grundrechtsordnungen
Vorteile auf einen Blick
- Deutsches und Europäisches Verfassungsrecht in einem Band
- Konzentration auf die maßgeblichen Grundstrukturen
- Vernetztes Lernen
Zielgruppe
Für Studenten, Referendare, Hochschuldozenten

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Weitere Produkte in der Produktfamilie

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...