Ankündigung Erscheint vsl. Dezember 2020 Abbildung von Peters | Religion als diskursive Formation | 2020 | Darstellung von Religion in de...

Peters

Religion als diskursive Formation

Darstellung von Religion in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. Dezember 2020)

Buch. Softcover

2020

400 S

transcript Verlag. ISBN 978-3-8376-4712-9

Format (B x L): 14.8 x 22.5 cm

Gewicht: 618 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Lettre

Produktbeschreibung

Religion ist gegenwärtig ein breit diskutiertes und kontroverses Thema, das in unterschiedlichen Formen Eingang in die deutschsprachige Literatur gefunden hat. Aus einer bislang fehlenden diskurstheoretischen Perspektive - ausgehend von Michel Foucault, Ernesto Laclau und Chantal Mouffe - liest Ludmila Peters Texte von Patrick Roth, Navid Kermani und Benjamin Stein auf die literarische Verarbeitung von Religion hin. Ihr diskurstheoretischer Blick führt Überlegungen zu Religion und Kultur, aber auch zu Religion, Ästhetik und Gesellschaft zusammen. Von hier aus lassen sich die Romane als literarisch-ästhetische Störung des dominanten säkularen Diskurses lesen - als Plädoyer einer Öffnung zum Irrationalen.

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...