Erschienen: 31.12.2014 Abbildung von Pascasii Iusti Ecloviensis. Alea sive de curanda ludendi in pecuniam cupiditate. | 1. Auflage | 2014 | beck-shop.de

Pascasii Iusti Ecloviensis. Alea sive de curanda ludendi in pecuniam cupiditate.

Die zwei Bücher des Pâquier Joostens aus Eeklo, Doktors der Philosophie und der Medizin über das Glücksspiel oder Die Heilung der Spielleidenschaft.

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2014

287 S.

In lateinischer Sprache

Solivagus-Verlag. ISBN 978-3-943025-05-7

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 420 g

Produktbeschreibung

Dieses Buch ist die erste moderne Textedition und Übersetzung der auf Neulatein verfassten und 1561 erschienenen Schrift des geachteten und bekannten flämischen Arztes Pascasius Iustus. Sie stellt eine der frühesten neuzeitlichen Zeugnisse einer Suchtschilderung dar und galt mindestens zwei Jahrhunderte lang als Standardwerk. Als Arzt und Patient in ein und derselben Person – er war selbst spielsüchtig –, als weitgereister und in der antiken Literatur außerordentlich belesener Mann gibt Iustus darin eine bestechend genaue Analyse eines alle Gesellschaftsschichten durchdringenden Phänomens. Er definiert die Spielleidenschaft als schwere Krankheit, als krankhafte Zerrüttung der Seele und des Geistes, beschreibt die Krankheitssymptome und den üblichen Verlauf der Krankheit und beobachtet die Verhaltensweisen der Betroffenen. Durch diese lateinisch/deutsche Neuausgabe des Textes soll nicht nur ein Beitrag zur Rennaissanceforschung geleistet, sondern auch ein bisher nur schwer zugängliches, ungewöhnliches Traktat erschlossen werden.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...