Erschienen: 30.06.2015 Abbildung von Paramonova | Verstaatlichung als fraglose Prärogative des souveränen Staates? | 1. Auflage | 2015 | 131 | beck-shop.de

Paramonova

Verstaatlichung als fraglose Prärogative des souveränen Staates?

Die Anerkennung fremdstaatlicher Enteignungen. Russische Auffassung der Anerkennungsvoraussetzungen

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2015

92 S.

Kovac. ISBN 978-3-8300-8517-1

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 127 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Studien zum Völker- und Europarecht; 131

Produktbeschreibung

Ist Verstaatlichung eine fraglose Prärogative des souveränen Staates? Die Anerkennung von Eingriffen der Staaten im Eigentumsrechtsbereich anderer Staaten ist eine Frage, die zu den zentralen Rechtsproblemen der internationalen politischen Beziehungen gehört. Im Rahmen dieser Studie wird das Problem der Anerkennung solcher staatlichen Eingriffe aus der Sicht einzelner Länder untersucht. Es wird auf entsprechende international anerkannte Rechtsgrundsätze eingegangen. Außerdem wird die russische sowie sowjetische Auffassung der Anerkennungsvoraussetzungen fremdstaatlicher Enteignungen analysiert.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...