Erschienen: 22.01.2016 Abbildung von Palm | Konzeptionelle und steuerliche Probleme einer Sanierung im Insolvenzplanverfahren | 1. Auflage | 2016 | 44 | beck-shop.de

Palm

Konzeptionelle und steuerliche Probleme einer Sanierung im Insolvenzplanverfahren

Kritische Analyse des Status quo sowie der Fortentwicklungsperspektiven

lieferbar, ca. 10 Tage

Fachbuch

Buch. Softcover

2016

XXXVI, 521 S.

ESV. ISBN 978-3-503-16646-6

Format (B x L): 16,1 x 23,5 cm

Gewicht: 853 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Bilanz-, Prüfungs- und Steuerwesen; 44

Produktbeschreibung

Die Stärkung des Insolvenzplanverfahrens als Sanierungsoption ist ein zentrales Ziel des ESUG – der umfassendsten Novellierung der Insolvenzordnung seit deren Bestehen. Steuerliche Folgen, die sich im Rahmen einer auf einem Insolvenzplan basierenden (übertragenden) Sanierung von Kapitalgesellschaften ergeben können, sind dabei allerdings sträflich missachtet worden: etwa die Behandlung von Sanierungsgewinnen, der Untergang nicht genutzter Verluste und die Mindestbesteuerungsgrundsätze.


Tim Palm analysiert die steuerliche Problemlage einer Sanierung im Insolvenzplanverfahren im Detail und entwickelt praktikable Vorschläge zu ihrer Entschärfung.
 
  • Wesentliche Neuerungen durch das ESUG: (vorläufige) Eigenverwaltung, Schutzschirmverfahren, Insolvenzplanverfahren
  • Steuerliche Fallstricke einer (übertragenden) Sanierung, auch dargestellt am Beispiel von Debt-Equity-Swaps
  • Fortentwicklungsperspektiven des (steuerlichen) Status quo


Eine anschauliche, von vielen instruktiven Abbildungen und Beispielen gestützte Gesamtdarstellung der aktuellen steuerlichen Herausforderungen bei der (übertragenden) Sanierung und ihrer praktischen Handhabung.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...