Erschienen: 28.02.2008 Abbildung von Padurean | Spiel - Kunst - Schein | 2008

Padurean

Spiel - Kunst - Schein

Nietzsche als ursprünglicher Denker

vergriffen, kein Nachdruck

29,83 €

inkl. Mwst.

2008. Buch. 248 S. Softcover

Kohlhammer. ISBN 978-3-17-020166-8

Format (B x L): 15,5 x 23,2 cm

Gewicht: 377 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Ursprünge des Philosophierens; 18

Produktbeschreibung

Der Ursprung der Philosophie ist der Denkende, der inmitten der Sache des Denkens lebt. Der Philosoph als Erkennender, Schaffender und Liebender in einer Person erschließt die intime Dimension von Nietzsches neuer Philosophie. Er spricht als ursprünglicher Philosoph: nicht nur als Kritiker, sondern als Werte und Wege Schaffender, der eine neue Lösung anstrebt. Analog zu Heraklits Metapher des Spiels als Weltdeutung entwickelt Nietzsche den Begriff der Unschuld des Werdens und Denkens. Das tragische Denken entdeckt in dem ewig Lebendigen die Erlösung des Menschen von sich selber; im Olymp des Scheins bildet sich die Verwandlungs-Möglichkeit des Daseins. Nietzsche fragt, inwieweit die Philosophie neue Wege des Denkens eröffnet und inwieweit das Denken wiederum eine schönere Möglichkeit des Daseins bildet.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...