Erschienen: 31.12.2005 Abbildung von Opgen-Rhein | Hardware-in-the-Loop basierte Entwicklungsmethodik für eine mechatronische Leuchtweiteregelung | 2005

Opgen-Rhein

Hardware-in-the-Loop basierte Entwicklungsmethodik für eine mechatronische Leuchtweiteregelung

lieferbar, ca. 10 Tage

2005. Buch. 158 S. 113 Illustrationen, 3 Tabellen. Hardcover

VDI. ISBN 978-3-18-359612-6

Das Werk ist Teil der Reihe: Verkehrstechnik / Fahrzeugtechnik; 596

Produktbeschreibung

Die vorliegende Arbeit stellt eine Hardware-in-the-Loop basierte Entwicklungsmethodik bereit, welche in der Systemintegrationsphase den Prozess der funktionalen Eigenschaftsabsicherung bei mechatronischen Leuchtweiteregelungen beschleunigt. Das in dieser Arbeit entwickelte, kostengünstige Verfahren zur Nickwinkelbestimmung wird nicht wie bisher üblich in zahlreichen Fahrversuchen getestet, sondern in einer Prüfstandsumgebung mit definierbaren Randbedingungen. Durch Einsatz eines Hardware-in-the-Loop Prüfstands in Kombination mit objektiven Bewertungskriterien, welche für die spezifischen Anforderungen entwickelt wurden, lässt sich die Zahl kostenintensiver Fahrversuche bei der Applikation minimieren. Am Beispiel eines adaptiven Filters einer Leuchtweitereglung wird gezeigt, wie die Filterparameter am Prüfstand appliziert werden und neben der objektiven Bewertung auch das subjektive Empfinden des Fahrers in die Ergebnisbewertung mit einfließt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...