Erschienen: 15.01.1998 Abbildung von Oliva | Belastungen der Bevölkerung durch Flug- und Straßenlärm. | 1998

Oliva

Belastungen der Bevölkerung durch Flug- und Straßenlärm.

Eine Lärmstudie am Beispiel der Flughäfen Genf und Zürich.

lieferbar, ca. 10 Tage

1998. Buch. 195 S. Softcover

Duncker & Humblot. ISBN 978-3-428-08563-7

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 270 g

Produktbeschreibung

Wer sich mit der Wirkung des Lärms auf den Menschen befaßt, stellt sich die Frage nach verallgemeinerbaren empirischen Gesetzmäßigkeiten und deren theoretische Erklärung. Das vorliegende Buch basiert auf einer mündlichen Befragung der Bevölkerung in der Region der beiden internationalen Flughäfen der Schweiz, Genf und Zürich, um Zusammenhänge zwischen Flug- und Straßenlärmbelastung und der wahrgenommenen Störung der Wohnqualität und des Wohlbefindens zu untersuchen.

Das Buch belegt den aktuellen Stand der sozio-psychologischen Lärmwirkungsforschung. Der Autor bestimmt den harten Kern eines Schallbelastungs-Lästigkeits-Syndroms und zeigt die Stabilität der Gesetzmäßigkeiten im Verlaufe der Zeit und im Vergleich kulturell verschiedener Regionen. Die wahrgenommene Störung als Folge der Schallbelastung hat sich seit 1971 nicht wesentlich verändert, und zwischen den Regionen bestehen keine signifikanten Unterschiede.

Ferner wird die Frage behandelt, wie Menschen die Geräuschkulisse in ihrem Wohngebiet wahrnehmen, die oft aus mehreren Geräuscharten (Fluglärm, Straßenlärm, Nachbarschaftslärm etc.) zusammengesetzt ist, und welche Handlungskonsequenzen sie daraus ziehen. Diese Ergebnisse zeigen, daß Personen in der Situation der mehrfachen Schallbelastung die Geräuschquellen getrennt bewerten und nicht zu einem Gesamturteil vereinen. Ob sie ein Wohngebiet als laut oder leise beurteilen, hängt vorwiegend vom Straßenlärm ab. Der Straßenlärm stört bei gleicher Schallbelastung aus anderen Gründen als der Fluglärm. Die Störung durch Straßenlärm betrifft unmittelbar Schlaf und Erholung sowie die Kommunikation, der Fluglärm hingegen stört im wesentlichen die aktive und passive Kommunikation. Weiter thematisiert das Buch Bezüge zwischen Schallbelastung und dem selbstberichteten Wohlbefinden.

Die Untersuchungsanlage verfeinert in konsequenter Weise den in früheren Studien begonnenen Ansatz der Auswahl von Befragungs-Cluster und ermöglicht die differenzierte Analyse der Geräu

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...