Detailsuche

Oldiges

Perspektiven des Naturschutzes

Dokumentation des 7. Leipziger Umweltrechts-Symposions des Instituts für Umwelt- und Planungsrecht der Universität Leipzig am 25. und 26. April 2002
2003. Buch. 206 S. Softcover
Nomos ISBN 978-3-8329-0146-2
Format (B x L): 15,7 x 22,7 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Nach mehrmaligem vergeblichen Anlauf trat Anfang April 2002 eine Novelle zum BNatSchG in Kraft, die das bisherige Naturschutzrecht des Bundes in nicht unerheblichem Ausmaß und nicht geringer Intensität verändert. Die Novelle ist im Vorfeld ihrer Verabschiedung ausgiebig unter naturschutzfachlichen und juristischen Aspekten diskutiert worden. Der Naturschutz in Deutschland sieht sich durch die Novelle in eine Phase des Umbruchs geführt. Dies war dem Institut für Umwelt- und Planungsrecht Anlass genug, sein 7. Leipziger Umweltrechts-Symposion den 'Perspektiven des Naturschutzes' zu widmen. Die Referate, die Podiums- und die Diskussionsbeiträge liegen dieser Veröffentlichung zugrunde.
Drei Themen wurden in der Veranstaltung aufgegriffen: Zunächst galt es, sich der wesentlichen Neuerungen zu vergewissern, die sich aus der Naturschutznovelle ergeben. Als eine der zentralen und für die Zukunft bedeutsamen Neuerungen wurde danach das erstmals in das deutsche Naturschutzrecht eingefügte Biotopverbund-System aufgegriffen. Dem Aufbruchcharakter der Novelle entsprechend wurde schließlich in einem Podiumsgespräch die 'Zukunft des Naturschutzes in Deutschland' diskutiert.
Sowohl als Referenten wie auch als Podiumsteilnehmer konnten namhafte Experten des Naturschutzes gewonnen werden. Ihre Beiträge werden über den konkreten Anlass des Symposions hinaus von Bedeutung bleiben.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
39,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/belwz
Herausgegeben von: link iconMartin Oldiges