Detailsuche

Olbertz

Erziehungswissenschaft

Traditionen — Themen — Perspektiven
Springer Book Archives
1997. Buch. 286 S.: 8 s/w-Abbildungen, Bibliographien. Softcover
VS Verlag für Sozialwissenschaften ISBN 978-3-8100-1674-4
Format (B x L): 14,8 x 21 cm
Gewicht: 414 g
Dieses Buch zieht eine -unvollstandige - Bilanz. Es faBt Beitrage der ersten "Padagogischen Woche" zusammen, mit deren Veranstaltung der Fachbereich Erziehungswissenschaften der Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg kunftig im Abstand von zwei Jahren seine Forschungsergebnisse pra­ sentieren will. Es solI einen kleinen Einblick in die Arbeit eines Fachbereiches geben, dessen spannende, wechsel- und widerspruchsvolle Geschichte fUr die Entwicklung der Padagogik als Wissenschaft wie flir ihre praktischen Handlungsfelder von besonderer Bedeutung ist. Halle ist der Ort des Wirkens August Hermann Franckes, der mit der Griindung seines Waisenhauses in der mitmenschlichen Denkart des Pietismus padagogische Geschichte schrieb, und zeitgleich ist die Universitatsstadt der "Vorort der Friihautklarung", an dem Christian Thomasius und Christian Wolff bis heute nachwirkende Spu­ ren einer aufgeklarten Denk-und Lehrreform hinterlieBen. Innovationsfreu­ digkeit hat hier Tradition -der erste Lehrstuhl fUr Padagogik an einer deut­ schen Universitat ist 1779 in Halle eingerichtet worden. Ernst Christian Trapp, sein erster Inhaber, gilt heute, seiner Zeit weit voraus, als der Stamm­ vater einer modem en, wissenschaftlich betriebenen und gelehrten Padagogik. Aber auch hinsichtlich der letzten vier oder flinf Jahrzehnte muB sich die halIesche Erziehungswissenschaft -ungeachtet alIer Verwerfungen der offi­ zielIen, ideologischen "Auftragspadagogik" der DDR -nicht verstecken. In Halle lehrten und forschten groBe Padagogen der Nachkriegszeit, die keines­ wegs alIe unter die pauschalisierende Rubrik "marxistisch-leninistische Pad­ agogik" fallen.

Zielgruppe

Research

Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
54,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/ydlur
Herausgegeben von: link iconJan-H. Olbertz