Detailsuche

Ohst

Interkulturelle Besonderheiten

Deutsche und internationale Unterschiede in Projekten
Erstauflage 2014. Buch. 72 S. Softcover
Diplomica Verlag ISBN 978-3-95820-021-0
Format (B x L): 19 x 27 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Im vorliegenden Buch werden unterschiedliche Aspekte und Differenzen in der Zusammenarbeit in interkulturellen Teams innerhalb internationaler als auch nationaler Projekte aufgezeigt. Diese reichen über geografische – Raum/Zeit – bis hin zu sprachlichen oder kommunikativen Unterschieden. Es werden sowohl weiche als auch harte Elemente der jeweiligen Kulturen benannt und interpretiert. Es wird bspw. nicht funktionieren, regelmäßige Telefonkonferenzen oder Meetings zum Projektstatus in einem Projekt mit z. B. kurdischen Projektmitarbeitern an einem Freitag festzulegen; genauso wenig wie eine entscheidende Projektphase während des christlichen Weihnachtsfestes einzuplanen. Ebenso wird erläutert, dass regelmäßige (virtuelle) Meetings besonders schwierig zu terminieren sind, wenn Projektmitglieder über verschiedene Zeitzonen verteilt sind. Weiterhin sollte man in einem internationalen Projekt die Synergieeffekte des interkulturellen Teams nicht unterschätzen.
All diese und noch viel mehr Differenzen werden in dem Vorliegenden Werk dargestellt, versucht zu interpretieren sowie ein Ausblick auf künftige Entwicklungen gegeben.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
29,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/besfku