Detailsuche
Zurück zur Trefferliste

Ohly / Sosnitza

Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb: UWG

mit Preisangabenverordnung
Kommentar
Der kompakte Kommentar für den schnellen Zugriff aktuell zur UWG-Novelle 2015
Kommentar 
7., neu bearbeitete Auflage 2016. Buch. XX, 1307 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-68173-8
Format (B x L): 12,8 x 19,4 cm
Gewicht: 947 g
Das Werk ist Teil der Reihe:


Zum Werk
Der Kommentar bringt in handlich-kompakter Form eine umfassende, konzentrierte und aktuelle Gesamtdarstellung des Wettbewerbsrechts. Da dieses Recht weitgehend durch die Rechtsprechung geprägt wird, ist besonderer Wert auf die Auswertung der Entscheidungen des EuGH, des BGH und der Oberlandesgerichte sowie des weiterführenden Schrifttums gelegt.
Besonders von Vorteil ist der rasche und sichere Zugriff auf das Problem und die einschlägige Entscheidung.
Dabei helfen

  • die systematische, übersichtliche und detaillierte Gliederung,
  • der Abdruck wichtiger Rechtsquellen sowie
  • das umfangreiche Sachverzeichnis.

Vorteile auf einen Blick
  • übersichtliche Systematik der Kommentierung
  • durchgängige Orientierung an der aktuellen Rechtsprechung von EuGH und BGH
  • kompakte Darstellung und daher schnelle Zugriffsmöglichkeit auf den maßgeblichen Wettbewerbsfall


Zur Neuauflage
Die 7. Auflage erscheint aktuell mit den maßgeblichen Änderungen der UWG-Novelle 2015. Diese betreffen u.a. die Generalklausel in § 3 UWG, Beispiele unlauterer Geschäftspraktiken in § 4 UWG und einen neuen § 4a UWG zu aggressiven geschäftlichen Handlungen. Darüber hinaus werden § 5 UWG (Irreführende geschäftliche Handlungen) und § 5a (Irreführung durch Unterlassung) geändert.
Daneben berücksichtigt die 7. Auflage die neuesten höchstrichterlichen Entscheidungen des EuGH und des BGH sowie der wichtigsten Instanzengerichte sowie der neuesten Literatur.


Zielgruppe
Für Richter, Rechtsanwälte, Unternehmen, Werbeagenturen, Wettbewerbsvereine.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
129,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bgmjvh
Weitere Informationen zur UWG-Reform 2016
Von link iconProf. Dr. Ansgar Ohly, LL.M. (Cambridge), und link iconProf. Dr. Olaf Sosnitza, Richter am Oberlandesgericht a.D.. Begründet von Prof. Dr. Helmut Köhler und link iconHenning Piper