Detailsuche

Östreicher

Die Golfschulter: Pathomechanik, Therapie und ihr Einfluss auf die Schlägerkopfgeschwindigkeit bei Golfspielern

2012. Buch. 92 S. Softcover
Diplomica Verlag ISBN 978-3-8428-7166-3
Format (B x L): 15,5 x 22 cm
Gewicht: 159 g
Überlastungsschäden an den Gelenkstrukturen treten auch im Golfsport, obwohl dieser nicht für seine Verletzungsanfälligkeit bekannt ist, immer häufiger auf. Besonders der untere Rücken, die Schulter und der Ellenbogen sind den einseitigen Belastungen des Golfschwungs ausgesetzt. Als Synonym für eine Schulterimpingement-Problematik bei aktiven Golfspielern hat sich aufgrund der häufig gestellten Diagnose der Begriff Golfschulter in der medizinischen Fachsprache etabliert. Deshalb beschäftigt sich dieses Buch eingehend mit der Thematik des Schulterimpingement Syndroms bei leistungsstarken Amateurgolfspielern und liefert sowohl über die Entstehung dieses Überlastungsschadens als auch die konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten einen fundierten Einblick. Die komplexe funktionelle Anatomie sowie die Bio- und Pathomechanik der Schulter rücken dabei ebenso in den Fokus, wie die Belastung der einzelnen Schulterstrukturen während der verschiedenen Phasen des Golfgrundschwungs. Außerdem enthält das Buch physiotherapeutische Behandlungstipps zur Therapie dieses Überlastungsschadens. Abgerundet wird das vorliegende Werk mit einer empirischen Studie über den Einfluss der Golfschulter auf den wichtigen Leistungsparameter der Schlägerkopfgeschwindigkeit.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
39,50 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/xwpav