Detailsuche

Österreichische HochschülerInnenschaft

Österreichische Hochschulen im 20. Jahrhundert

Austrofaschismus, Nationalsozialismus und die Folgen
2013. Buch, Buch. 467 S.
Facultas ISBN 978-3-7089-1031-4
Format (B x L): 15 x 23 cm
Gewicht: 677 g
Welchen Einfluss hatten Austrofaschismus und Nationalsozialismus auf die Wissenschaft in Österreich? Wie gingen Entlassungen von Professoren und deren Nachbesetzungen vonstatten? Welche Rolle spielten die Studierendenvertretungen in dieser Zeit?
Antworten auf diese und andere Fragen gibt dieser Band, der aus einem Projekt der ÖH Bundesvertretung in Kooperation mit Studierenden der Universitäten Wien, Graz, Innsbruck und Salzburg, dem Mozarteum Salzburg, der Technischen Universität Wien, der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Universität für Bodenkultur Wien hervorgegangen ist. Die mehr als 30 Beiträge zeigen die Einflussnahme des NS-Staates auf die Inhalte von Forschung und Lehre, Brüche und Kontinuitäten im Personalstand der Hochschulen sowie – und dies ist ein bis heute völlig unbeleuchtetes Kapitel – die Aktivitäten der Studierenden und ihrer Vertretungen während der NS-Zeit. Auch dass die Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit lange tabuisiert war, wird reflektiert und die gegenwärtige Erinnerungskultur und Gedächtnispolitik an einzelnen Hochschulen werden kritisch unter die Lupe genommen.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
24,20 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bbnvoo