Detailsuche

Oelsner / Clement

Was Macht Schule? Schule als gestalteter Raum

Fallbeispiele aus Argentinien
2016. Buch. vii, 336 S.: 25 s/w-Abbildungen, 13 Farbabbildungen, 6 s/w-Tabelle, 17 Farbtabellen, Bibliographien. Softcover
Springer VS ISBN 978-3-658-11700-9
Format (B x L): 14,8 x 21 cm
Gewicht: 447 g
Die Autorinnen und Autoren dieses Buches zeigen aus unterschiedlichen Perspektiven, wie es Schulen in Argentinien gelingt, sich als ‚gestaltete Orte‘ zu präsentieren, Grenzen zu markieren, Territorien zu sichern, sich nach außen zu öffnen und zugleich nach innen zu schließen.

Schule repräsentiert staatliche Macht und weist Lebenschancen zu – oder verwehrt sie. Schule ist aber auch ein Lebensort, den sich Menschen aneignen und den sie als ihr Territorium verteidigen. Schule schließt Menschen also ein, aber auch aus. Wie tut sie das? Wie lässt sie sich als ein pädagogischer Ort gestalten, der Lernen, Vertrauen und Entwicklung mindestens als Versprechen möglich macht?

Zielgruppe

Professional/practitioner

Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
59,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bjqkmr
Wie Schulen sich nach außen öffnen und nach innen schließen Schulen und Schulräume in Argentinien Ein Buch zum Thema und Gastland des DGfE-Kongresses 2016
Herausgegeben von: link iconVerónica Oelsner und link iconUte Clement