Erschienen: 20.05.2011 Abbildung von Oebbecke | Der «Schutzgegenstand» der Verwandten Schutzrechte | 2011 | Eine einheitliche Lösung für d... | 5200

Oebbecke

Der «Schutzgegenstand» der Verwandten Schutzrechte

Eine einheitliche Lösung für die Probleme des Teilschutzes, der Bearbeitung und der freien Benutzung unter dem Blickwinkel immaterialgüterrechtlicher Gemeinsamkeiten

lieferbar (3-5 Tage)

2011. Buch. XXXIV, 323 S. Softcover

Peter Lang Frankfurt. ISBN 978-3-631-61894-3

Gewicht: 460 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Europäische Hochschulschriften; 5200

Produktbeschreibung

Die Probleme, die im Zusammenhang mit dem Teilschutz, der Bearbeitung und der freien Benutzung von Schutzguetern der verwandten Schutzrechte auftreten, versucht man herkoemmlich unter Rueckgriff auf die Interessenlage und den Sinn und Zweck der verwandten Schutzrechte zu loesen. Die Ueberzeugungskraft dieser Vorgehensweise ist begrenzt. Die Interessenlage auf dem Gebiet wird kontrovers diskutiert und der Zweck des Leistungsschutzes ist seinerseits unklar und umstritten. In dieser Arbeit wird ein alternativer Zugang vorgeschlagen. Es wird ein System entwickelt, das es erlaubt, anerkannte immaterialgueterrechtliche Grundsaetze auf die verwandten Schutzrechte zu uebertragen. Grundlage dafuer ist die Erarbeitung einer uebergreifenden Terminologie der Immaterialgueterrechte, die die gemeinsamen Strukturen sichtbar und beschreibbar macht. Dieser systematische Zugang erlaubt stimmige und sachgerechte Loesungen vieler aktueller Rechtsfragen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...