Erschienen: 01.07.2005 Abbildung von Nikolaus von Kues | Nicolai de Cusa Opera omnia / Sermones IV, Fasz.5 | 2005

Nikolaus von Kues

Nicolai de Cusa Opera omnia / Sermones IV, Fasz.5

Sermones CCLVIII-CCLXVII

lieferbar, ca. 10 Tage

148,00 €

inkl. Mwst.

2005. Buch. 67 S. Softcover

Felix Meiner. ISBN 978-3-7873-1715-8

Format (B x L): 22,5 x 28,5 cm

Gewicht: 350 g

Produktbeschreibung

Der vorliegende fünfte Faszikel des vierten Bandes der Sermones des Nikolaus von Kues (zugleich Band XIX der Opera omnia) umfaßt die Sermones CCLVIII bis CCLXVII, mithin den schmalen Zeitraum von Weihnachten (25.12) 1456 bis Mitte Februar des Jahres 1457; gehalten sind die Predigten zumeist in Brixen.
Unter den späten, in diesem Faszikel versammelten Predigten ragt gleich der erste Sermo CCLVIII heraus. In ihm entwickelt Cusanus u. a. eine philosophische Lehre von vier Stufen der Schau, die in den Kontext seines Denkens eingebettet wird. Sermo CCLIX widmet sich der Koinzidenz von Gott und Mensch in Jesus Christus, die an verschiedenen Beispielen erörtert wird. Die folgenden Sermones CCLX und CCLXI führen die christologischen Überlegungen weiter. Von einiger Bedeutung ist Sermo CCLXII, wo Nikolaus sein Individualitätskonzept im Anschluß an den Stern, welcher die Magier führt, in schöner Bildlichkeit erläutert. Sermo CCLXIII verdient Interesse, weil er die einzigen längeren Ausführungen des Cusanus zum Thema der mysteria nuptiarum aufweist. Im Mittelpunkt von Sermo CCLXIV steht eine eindringliche Auslegung der Heilung des Leprakranken (Mt. 8). Sermo CCLXV widmet sich der Bekehrung Pauli und seinen Lehren. Sermo CCLXVI enthält eine ausführliche Erklärung zum Fest der Reinigung Mariens. In Sermo CCLXVII beschäftigt sich Cusanus mit großer Berücksichtigung der theologischen und philosophischen Tradition mit der Frage, wie das Himmelreich zu erlangen ist. Die Predigten bieten einen eindrucksvollen Einblick in die kraftvolle und tiefschürfende Auseinandersetzung des späten Cusanus mit den Texten der Verkündigung.
Für das Selbstverständnis des Cusanus sind auch die immer wieder eingestreuten Reflexionen über Predigt und Predigen sehr aufschlußreich, etwa Sermo CCLX mit der Abmahnung derjenigen Gläubigen, welche die Predigt ›schwänzen‹, aber auch Sermo CCLXIV mit seinen Ausführungen zur Wirksamkeit der Predigt anhand des Heiligen Bernhardin.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...