Erschienen: 30.06.2004 Abbildung von Neumeyer | Der Klang der Steine | 2004 | Nietzsches Architekturen

Neumeyer

Der Klang der Steine

Nietzsches Architekturen

lieferbar (3-5 Tage)

2004. Buch. 254 S. 29 Illustrationen. Softcover

Gebr. Mann. ISBN 978-3-7861-2504-4

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 851 g

Produktbeschreibung

Der nunmehr als preiswerte Studienausgabe vorliegende Band, der 2001 erstmals erschien, rekonstruiert anhand der Schriften, Nachlassfragmente und des Briefwechsels erstmals systematisch den Architekturbezug in Nietzsches Leben und Werk vor dem Hintergrund von Ästhetik und Architekturtheorie

Aus Nietzsches Kunstbezug wurde die Architektur bisher weitgehend ausgeklammert. In der Betrachtung von Nietzsches kunstphilosophischem Kosmos hat der "Geist der Musik" den Ton angegeben, und der Baukunst ist im Chor der Künste eine eigene Stimme bislang versagt geblieben. Der Musikbezug ist für Nietzsches stark vom deutschen Idealismus geprägtes Denken ebenso offensichtlich wie dominierend. Dennoch spielt die Architektur als die komplementäre Schwesterkunst im Verborgenen eine nicht unbedeutende Rolle. Ganz wie die idealistische Ästhetik Musik und Architektur zum Gegensatzpaar verbindet, so verknüpfen sich diese beiden Künste im Kategorienpaar des Dionysischen und Apollinischen beim frühen Nietzsche.

Über die Musik, genauer durch Richard Wagner und dessen Vorstellung vom Gesamtkunstwerk, kommt Nietzsche mit der Baukunst und ihrer Theorie in engere Berührung. Der mit Wagner befreundete Architekt Gottfried Semper, einer der bedeutendsten Architekturtheoretiker des 19. Jahrhunderts, wird mit seinen Schriften für Nietzsche, wie bisher vollkommen übersehen, zu einem wichtigen Vordenker und Anreger der dionysischen Weltanschauung.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...