Erschienen: 31.03.2014 Abbildung von Nachtigall | Gendering 9/11 | 1. Auflage | 2014 | beck-shop.de

Nachtigall

Gendering 9/11

Medien, Macht und Geschlecht im Kontext des »War on Terror«

lieferbar, ca. 10 Tage

33,99 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Online-Produkt

Online-Produkt

1. Aufl.. 2014

478 S.

transcript. ISBN 978-3-8394-2111-6

Format (B x L): 15,5 x 24 cm

Gewicht: 821000 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kultur und soziale Praxis

Produktbeschreibung

Wie tragen spezifische Geschlechterkonstruktionen dazu bei, den 'Krieg gegen den Terror' und die deutsche Kriegsbeteiligung zu legitimieren?
In Kriegsdiskursen werden nicht nur nationale, sondern auch geschlechtliche Identitäten und Bilder entworfen und (neu) verhandelt. Andrea Nachtigall zeigt anhand der Berichterstattung deutscher Printmedien über den 11. September 2001 und den Afghanistankrieg, wie die mediale Deutung der Ereignisse mit der Konstruktion von Geschlecht einhergeht. Kritisch beleuchtet werden insbesondere Funktion und Mobilisierbarkeit von Geschlecht im Kontext von Krieg und 'Terror'.
Die materialreiche Studie verdeutlicht zudem den Nutzen feministischer und genderbezogener Analysen (nicht nur) für die Politikwissenschaft.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...