Erschienen: 31.12.2009 Abbildung von Galina Ustwolskaja | 2009 | 143

Galina Ustwolskaja

lieferbar, ca. 10 Tage

2009. Buch. 98 S. Softcover

edition text+kritik. ISBN 978-3-88377-999-7

Das Werk ist Teil der Reihe: Musik-Konzepte; 143

Produktbeschreibung

Entsprechend ihrer Aussage "Ich glaube nicht an diejenigen, die 100, 200 oder 300 Werke schreiben, einschließlich D.D. Šostakovic" (1994), umfasst der Werkkatalog, den Ustvol'skaja Ende der 1980er-Jahre zusammenstellte, lediglich 25 Titel. In Wirklichkeit ging ihr Schaffen darüber hinaus, aber die Komponistin sorgte dafür, dass Informationen über die nicht aufgenommenen Werke schwer zu beschaffen sind. Die nicht aufgenommenen Stücke habe sie nur komponiert, um ihre Familie finanziell zu unterstützen. Dazu gehören Opera, deren Sujets dem Geschmack der sowjetischen Ideologen entsprachen, bspw. die Kantate Celovek s gory Vysokoj [Der Mensch vom Hohen Berg] für Bariton, Männerchor und Orchester (Nikolaj Glejzarov, 1952), die den Bergarbeitern gewidmet ist und u.a. ein Marschlied enthält. Ungeachtet ihrer stets prekären pekuniären Situation entstanden ab 1962 nur noch Werke, die ihrem künstlerischen Anspruch genügten.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...