Neu Erschienen: 04.01.2020 Abbildung von Müller | Verfangen im Fadenkreuz Gottes | 2020 | Eine kulturanthropologische Fa...

Müller

Verfangen im Fadenkreuz Gottes

Eine kulturanthropologische Fabel

Praxisliteratur

2020. Buch. XII, 205 S. Bibliographien. Softcover

Springer VS. ISBN 978-3-658-28665-1

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Wissen, Kommunikation und Gesellschaft

Produktbeschreibung

Die meisten Völker der Welt begreifen die Schöpfung als unvollkommen und die Kultur als den Versuch, ihre Mängel auszugleichen. Jedes sieht sich dabei an der Spitze der Entwicklung, so dass alles Andersartige als Ausdruck der Abartigkeit erscheint (Nostrozentrismus). Ein Schlüsselproblem im Zusammenleben der Menschen bilden teils biographische, mehr aber noch durch Kontakte ausgelöste Zustandswechselprozesse, da sie zu abweichenden Entwicklungen führen können. Dem sucht man durch Kanonisierung und Ritualisierung des Prozessverlaufs zu begegnen. Die ZielgruppenStudierende und Lehrende sozialwissenschaftlicher Studiengänge, Ethnologie und Kulturanthropologie Der AutorKlaus E. Müller war Professor für Ethnologie an der Universität Frankfurt am Main.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...