Detailsuche

Müller

Die Synchronisation von Filmen: Der internationale Vergleich von Übersetzungsverfahren

Erstauflage 2014. Buch. 72 S. Softcover
Diplomica Verlag ISBN 978-3-95850-748-7
Format (B x L): 15,5 x 22 cm
Heutzutage ist es für Deutsche vollkommen normal, dass sie alle Filme und Serien in ihrer Muttersprache sowohl im Fernsehen als auch im Kino zu sehen bekommen. Es wird kaum hinterfragt, aus welchen Gründen dies in Deutschland so ist oder wie Filme in anderen Ländern gezeigt werden, denn man ist damit aufgewachsen. Also ist es in den Augen des deutschen Publikums nichts Besonderes.
In dieser Untersuchung soll anhand ausgewählter Länder darauf eingegangen werden, wie sich die Synchronisation seit ihrer Entwicklung bis heute verändert hat. Dadurch soll analysiert werden, welche Übersetzungsverfahren es für den Film gibt und aus welchen Gründen sie in den jeweiligen Ländern angewendet werden.
Immer wieder hört man, dass Deutschland der führende Markt in der Synchronisation sei. Diese wissenschaftliche Arbeit soll Aufschluss darüber geben, ob dem wirklich so ist und wie sich die Marktführung begründet. Zudem soll ein Vergleich zu anderen Ländern erstellt werden, um herauszufinden welche Qualität die Filmsynchronisation anderer Länder aufweist und wie diese in Relation zu Deutschland steht.
Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
39,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bfvbqf