Detailsuche

Müller / Schöl / Bergfeld / Strunck

Staugeregelte Flüsse in Deutschland

Wasserwirtschaftliche und ökologische Zusammenhänge
2006. Buch. XII, 337 S.: 50 Tabellen. Softcover
E. Schweizerbart ISBN 978-3-510-53010-6
Format (B x L): 17 x 24 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Die Stauregelung von Flüssen dient der besseren Schiffbarkeit, oft mit der Nutzung der Wasserkraft verbunden. Durch die Stauregelung werden das hydraulisch-morphologische Geschehen, die Stoffkreisläufe und die Lebensbedingungen für die Tier- und Pflanzenwelt erheblich verändert.

Die Auswirkungen der Stauregelungen werden kontrovers diskutiert. Der vorliegende Band verfolgt das Ziel, die in den letzten Jahrzehnten in Deutschland gesammelten Erfahrungen zusammenzufassen. Besondere Aktualität bekommt die Thematik durch die Europäische Wasserrahmenrichtlinie, welche die Bewertung des ökologischen Zustandes der Gewässer in den Vordergrund rückt.

Fachleute aus den verschiedensten Institutionen des In- und Auslands haben die Veränderungen der Gewässerstruktur und die Folgen für die Gewässerbiologie erörtert und Beiträge in diesem Buch veröffentlicht. Beispiele vermitteln einen Uberblick über die staugeregelten Flüsse in Deutschland, den Hochrhein und die Elbe in Tschechien.
Das Buch dokumentiert damit den derzeitigen Wissensstand über die ökologischen Zusammenhänge staugeregelter Flüsse in Deutschland.

Es richtet sich an Naturwissenschaftler und Ingenieure aus Umwelt- und wasserwirtschaftlichen Behörden sowie Hochschulinstituten, aber auch an die Umweltverbände und alle an der Ökologie unserer Flüsse Interessierten.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
68,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/snaf