Erschienen: 08.04.2017 Abbildung von Müller / Schattkowski | Kurfürst August von Sachsen | 1. Auflage | 2017 | beck-shop.de

Müller / Schattkowski / Syndram

Kurfürst August von Sachsen

Ein nachreformatorischer »Friedensfürst« zwischen Territorium und Reich. Beiträge zur wissenschaftlichen Tagung vom 9. bis 11. Juli 2015 in Torgau und Dresden

lieferbar (3-5 Tage)

28,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

2017

240 S.

Sandstein Kommunikation. ISBN 978-3-95498-302-5

Format (B x L): 22 x 26.1 cm

Gewicht: 958 g

Produktbeschreibung

Eine Leseprobe finden Sie unter "http://verlag.sandstein.de/reader/98-302_KurfuerstAugust" Unter Kurfürst August (1526, reg. 1553-1586) erlebte Sachsen nach den großen Umwälzungen der Reformationszeit eine das Land nachhaltig prägende Phase der inneren Konsolidierung. In August und seiner Ehefrau Anna begegnen wir einem Fürstenpaar, das geradezu idealtypisch für den treu sorgenden, lutherischen Landesvater und die gebildete, fromme Landesmutter steht. Auf Reichsebene wirkte der Kurfürst maßgeblich am Zustandekommen des Augsburger Religionsfriedens von 1555 mit. Mit dem Konkordienbuch und der Konkordienformel brachte er die Reformation in Sachsen zum Abschluss. Während seiner Regentschaft entwickelte sich das Land zu einem der mächtigsten und reichsten Fürstentümer im Reich. Der vorliegende Aufsatzband basiert auf der Begleittagung zur 1. Nationalen Sonderausstellung zum 500. Reformationsjubiläum »Luther und die Fürsten«, die 2015 auf Schloss Hartenfels in Torgau stattfand. Er widmet sich dem Wechselverhältnis von Reformation und Politik aus historischer sowie kunst-, musik- und kirchengeschichtlicher Perspektive.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...