Detailsuche

Müller

R-Evolution - des biologischen Weltbildes bei Goethe, Kant und ihren Zeitgenossen

2015 2014. Buch. xiii, 172 S.: 30 s/w-Abbildungen, 10 Farbabbildungen, Bibliographien. Softcover
Springer Spektrum ISBN 978-3-662-44793-2
Format (B x L): 12,7 x 19 cm
Gewicht: 195 g
Die ungeheure Menge an Faktenwissen, das die Biologie heutzutage vorweist, erlaubt es kaum noch jemandem, einen Blick zurück auf die Wissenschaftsgeschichte zu werfen. Und doch bietet ein solcher Rückblick ein spannendes Erlebnis. Von den Philosophen des antiken Griechenland bis zu Darwin und weiter bis zu Ganzheitslehren einerseits und Versuchen der jüngsten Zeit, Leben im Labor neu zu erzeugen, andererseits, führt dieser konzentrierte Führer durch die europäische Wissenschaftsgeschichte. Im Mittelpunkt stehen Goethe und seine Zeitgenossen, die einen revolutionären Wandel des Weltbildes einleiteten und die Erkenntnis gewannen, dass der Mensch Ergebnis einer langen Evolutionsgeschichte ist. Zwar gibt es speziell zu Goethe viele Abhandlungen aus der Feder von Geisteswissenschaftlern, doch es fehlt eine Bewertung seiner Aussagen aus der Sicht der heutigen Biologie. Dieses Buch verweist auf die sich anbahnende neue R-EVOLUTION, die zum Ziel hat, neues Leben nach dem Plan des Menschen zu schaffen.

Zielgruppe

Professional/practitioner

Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
19,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bgaazj
Weckt beim Leser Intersse und Erstaunen Knappe und präziese Aussagen aus der Perspektive des Biologen Bezüge zur heutigen Biologie werden hergestellt