Erschienen: 27.09.2005 Abbildung von Müller | Informationstransfer im Supply Chain Management | 2005 | Analyse aus Sicht der Neuen In... | 341

Müller

Informationstransfer im Supply Chain Management

Analyse aus Sicht der Neuen Institutionenökonomie

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

auch verfügbar als eBook (PDF) für 79.99 €

2005. Buch. xvii, 282 S. 9 s/w-Abbildungen, 23 s/w-Tabelle, Bibliographien. Softcover

Deutscher Universitätsverlag. ISBN 978-3-8350-0026-1

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 395 g

Produktbeschreibung

Bislang setzen fast alle Konzepte und Ansätze zum Supply Chain Management einen ungehinderten Informationstransfer zwischen den Partnern in der Kette voraus. Ein solcher Austausch hoch sensibler Daten ist allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich und - wie erste empirische Studien zeigen - in der Praxis kaum anzutreffen. Martin Müller untersucht, wie opportunistisches Verhalten in der Wertschöpfungskette reduziert und ein vertrauensvoller Informationsaustausch gefördert werden kann. Ausgehend von grundlegenden Konzepten des Supply Chain Management und mit Hilfe des Instrumentariums der Neuen Institutionenökonomie identifiziert er potenzielle Probleme beim Informationsaustausch und entwickelt unterschiedliche Maßnahmen zur Vermeidung von Unsicherheit und opportunistischem Verhalten. Abschließend stellt er mit seinem Modell einer Supply Chain Community einen Ansatz vor, der einerseits eine flexible Konfiguration der Supply Chain ermöglicht und andererseits opportunistisches Verhalten sanktioniert.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...