Detailsuche

Müller-Mahn

Fellachendörfer

Sozialgeographischer Wandel im ländlichen Ägypten
2001. Buch. XVIII, 302 S.: 59 s/w-Abbildungen, 31 s/w-Fotos. Hardcover
Franz Steiner ISBN 978-3-515-07412-4
Format (B x L): 17 x 24 cm
Gewicht: 833 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Die Fellachendörfer in Ägypten sind gegenwärtig Schauplätze umwälzender Entwicklungen. Die auf empirischen Fallstudien im Nildelta und in Oberägypten beruhende Arbeit untersucht die Steuerungsfaktoren und Auswirkungen des Wandels auf verschiedenen räumlichen Ebenen, ausgehend vom einzelnen Haushalt, über verwandtschaftlich-segmentäre Gruppen und dörfliche Gemeinschaften bis zur gesamtgesellschaftlich-nationalen Ebene. Dabei wird die aktuelle handlungs- und strukturationstheoretische Diskussion in der Sozialgeographie aufgegriffen.

In einem akteursbezogenen Ansatz will die Arbeit zeigen, in welcher Weise das Handeln von Individuen früher in sozialen und räumlichen Kontexten verankert war, sich heute aber immer weiter davon löst. Die aktuelle Entwicklung, von der mehr als die Hälfte aller Ägypter betroffen sind, zielt letztlich auf eine Verdrängung des Fellachentums und die Auflösung dörflicher Gemeinschaften.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
45,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bmhwj