Detailsuche
Neu

Erschienen: Februar 2019

Müller

Lebensqualität als Konflikt

Eine Ethnografie häuslicher Sterbebetreuung
2019. Buch. 342 S. Softcover
Campus Verlag GmbH ISBN 978-3-593-51019-4
Format (B x L): 14.3 x 21.3 cm
Gewicht: 436 g

Die Vorstellung, zu Hause zu sterben, wird als Ideal eines selbstbestimmten Lebensendes gehandelt. Dies zu verwirklichen, um die Lebensqualität von Menschen zu erhalten, die von einer nicht heilbaren Erkrankung betroffen sind, ist das Ziel der palliativen Sterbebetreuung. Im Mittelpunkt der Ethnografie von Falko Müller stehen Hausbesuche bei allein lebenden Patientinnen und Patienten. Die Studie zeigt, wie implizite Annahmen über Lebensweisen, auf denen das institutionelle Arrangement der Sterbebetreuung beruht, mit dem Anspruch auf Selbstbestimmung in Konflikt geraten.

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
39,95 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/chlyzw